EV-GoFit Nr. 220

EV-GoFit Nr. 2202018-12-28T20:28:08+00:00

Project Description

EV-GoFit Nr. 220

Die aktuelle Situation in vielen Sauenherden zeigt sich wie folgt: gestiegenes Leistungsniveau, erhöhte Beanspruchung von Klauen und Fundament, deutlich höhere Belastung durch Gruppenhaltung.

Klauenschäden entwickeln sich zu einem zunehmenden Problem!

GoFit mit Zink und Biotin GoFit mit Zink und Biotin wurde speziell entwickelt, um Klauenprobleme zu mindern und vorzubeugen. Es enthält Biotin und hochverfügbares organisch gebundenes Zink sowie weitere Vitamine. Dadurch kommt es zu Synergie-Effekten, es wird die Bildung und die Stabilität des Zwischenzellzements gefördert, der die Hornzellen zu einer festen Mauer zusammenfügt.

Allerdings ist das Mauerwerk aus Hornzellen und Zwischenzellsubstanz weniger standhaft, als eine robuste Backsteinmauer. Das Horn wird ständig neu gebildet. Dabei wandern die Hornzellen jeden Monat etwa 6-8 mm nach unten und werden nach ca. 6 Monaten abgestoßen. So reicht es oftmals nicht aus, die Fütterung kurzfristig umzustellen.

Die Praxis zeigt den Erfolg In einer Praxisuntersuchung mit 950 Sauen konnte der positive Einfluss von GoFit auf die Ballengesundheit nachgewiesen werden. Nach 6 Monaten zeigte sich eine deutliche Reduktion im Anteil der Tiere mit eitrigen Wucherungen am Ballen. Waren vor dem Einsatz von GoFit noch 17% der Tiere betroffen, hat sich dieser Anteil im Verlauf von 6 Monaten auf 6% verringert. Nach 12 Monaten waren nur noch 3,7% der Sauen betroffen.

Dosierung: In Problembeständen 3 kg/to dauerhaft – ansonsten als Kur für ca. zwei bis drei Monate und anschließend phasenweise nach Bedarf ebenfalls mit 3 kg/to. bzw. nach Beratungsempfehlung.

Kontakt

Tel.: 02924 – 97 43 33
Fax: 02924 – 97 45 50

E-Mail:

info(at)extra-vit.de